Vorschriften

ANLEGERSCHUTZ

Der rechtlichen Entwicklung Rechnung zu tragen und Ihnen angemessenen Anlegerschutz zu gewähren, gehört zu unseren Hauptanliegen.

MiFID

Die Regelungen bezüglich Finanzdienstleistungen in Europa haben sich mit Inkrafttreten der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID) am 1. November 2007 geändert. Ein Hauptziel der MiFID besteht darin, den Schutz der Anlegerinteressen zu formalisieren und am Markt für Anlagedienstleistungen mehr Transparenz zu schaffen.

Auf dieser Seite erhalten Sie Zugang zu Informationen im Zusammenhang mit der MiFID, welche die EFG Bank (Luxembourg) S.A. für Ihre Kunden zur Verfügung stellt.

Information zur Politik zur bestmöglichen Ausführung von Wertpapieraufträgen (Best Execution)

Grundsätze für den Umgang mit Interessenskonflikten

PSD

Die Richtlinie über Zahlungsdienste (PSD) gibt einen rechtlichen Rahmen vor, um allen Nutzern von Zahlungsdiensten einen wirksamen und diskriminierungsfreien Zugang zu den entsprechenden Zahlungssystemen zu ermöglichen. Zu den wichtigsten Zielen der PSD gehören die Harmonisierung von Zahlungsdiensten zur Erzielung eines einheitlichen Markts im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) sowie die Verbesserung der Transparenz und Kundensicherheit.

Sonderbestimmungen für Zahlungsdienste (englisch)

Sollten Sie Fragen zu dieser Information haben, steht Ihnen Ihr Kundenberater stets gern zur Verfügung.

KIID

Damit alle Investorengruppen bewusst Anlageentscheidungen treffen können und sie die Möglichkeit haben, die UCITS Fonds der verschiedenen Mitgliedsstaaten zu vergleichen, fordert die UCITS IV Richtlinie die Banken auf, den Investoren das Key Investor Information Document (KIID) zur Verfügung zu stellen. Dieses Dokument, welches relevante Informationen zu den meisten UCITS Merkmalen enthält und in einem nicht-technischen und verständlichen Styl formuliert ist, ersetzt ab dem 01.07.2012 den "Simplified Prospectus".

Die Kunden der EFG Bank (Luxembourg) S.A. können auf die neueste Version des KIID zu ihrem persönlichen Investment über www.finesti.com oder über die Webseiten folgender Management Companies zurückgreifen, z.B. indem sie die ISIN Nummer des gesuchten Fonds eingeben :

KIID weblinks

Der gesamte Inhalt dieser Seite darf nicht als Angebot, Angebotsaufforderung oder Empfehlung für eine Transaktion oder eine Investition in einen UCITS-Fonds oder ein anderes Finanzinstrument in irgendeinem Rechtsgebiet betrachtet werden. Die EFG Bank (Luxemburg) S.A. oder dessen Personal übernehmen weder eindeutig noch stillschweigend irgendwelche Haftung, Vertretung, Gewährung oder Zusage in Bezug auf die Genauigkeit oder Vollständigkeit der in diesen KIIDs enthaltenen Informationen.

Für etwaige Rückfragen zu dieser Information, zögern Sie bitte nicht, Kontakt mit Ihrem persönlichen Berater aufzunehmen.

Allgemeine geschäftsbedingungen EN DE FR
Allgemeine geschäftsbedingungen und depotreglement Download Download Download

Aufzeichnung von Telefongesprächen

Mit Wirkung vom 7. Juni 2012 wurde eine Sprachaufzeichnungsanlage für Festnetzanschlüsse der EFG Bank (Luxembourg) S.A. eingeführt.

Zweck des Systems ist, beiden Vertragsparteien eine zusätzliche Rechtssicherheit im Hinblick auf Verhandlungen, Anweisungen oder Transaktionen zu gewährleisten. Aufzeichnungen sollen dazu beitragen, Missverständnisse zu vermeiden bzw. zu klären oder aber als Nachweis bei Gerichtsverhandlungen dienen. Nach Massgabe der luxemburgischen Datenschutzregelungen wurden das System und seine Umsetzung ordnungsgemäss von der entsprechenden lokalen Behörde, der CNPD (Commission Nationale pour la Protection des Données), genehmigt.

Im Rahmen der Aufbewahrungsregeln der EFG Bank (Luxembourg) S.A. werden die aufgezeichneten Daten nach einem Archivierungszeitraum von drei Jahren vernichtet.